Medien chevron_right
#Medienmitteilung
Teilen:

Mit Rucksack und Fahnen unterwegs für wirksamen Klimaschutz

Bern, 13. September 2021 - Vom Basodino-Gletscher bis zum Güggisgrat: Die Klimapolitik bewegt die Schweiz. Im Herbst wird im Parlament ein möglicher Gegenvorschlag zur Gletscher-Initiative behandelt. Zu diesem Anlass setzten am Sonntag hunderte Unterstützer:innen ein sichtbares Zeichen: Die Schweiz muss zurück auf Klimakurs!

Hunderte nehmen schweizweit an Gletscher-Initiative-Wanderungen teil

Für den Schutz unseres Alpenlandes ist wirksamer Klimaschutz zentral. Mit dieser Botschaft haben sich am 12. September über fünfhundert Menschen mit Fahnen der Gletscher-Initiative auf eine Wanderung begeben. Auf 23 Routen in der ganzen Schweiz zeigten sie: Die Schweiz will wirksamen Klimaschutz. 

Kampagnenleiterin Sophie Fürst bekräftigt die Forderungen: «Die Gletscher-Initiative verlangt das, was nötig ist, um unser Alpenland zu schützen. Mit dem Netto-Null-Ziel und dem konsequenten Ausstieg aus den fossilen Energien ist sie in ihren Forderungen einfach, klar und fair für alle.»

Auch Dr. Matthias Huss, Glaziologe und Mitglied des wissenschaftlichen Beirates der Gletscher-Initiative findet klare Worte: «Was wir in Bondo erlebt haben, wird in Zukunft noch zunehmen. Ohne wirksamen Klimaschutz werden unsere Berge für uns zunehmend unberechenbar - durch das Tauen des Permafrosts werden Böden und Felsen instabil, Steinschlag, Murgänge und Felsstürze nehmen zu.» Huss hat am 12. September eine Wanderung zum Wildstrubelgletscher organisiert, um den Teilnehmenden den Gletscherrückgang – eindrückliches Zeugnis der Klimaerwärmung – vor Ort aufzuzeigen.

Landwirt Heinz Höneisen hat schon jetzt mit den Folgen der Klimaerwärmung zu kämpfen. «Als Landwirt sehe ich die Veränderungen durch den Klimawandel täglich. Um die Nahrungsmittelsicherheit für die Bevölkerung zu gewährleisten, muss die Schweiz deutlich mehr für den Klimaschutz tun», so Höneisen. Für Höneisen der ausschlaggebende Grund, sich an einer Wanderung zu engagieren und Aufklärungsarbeit zu leisten.

Für Auskunft steht zur Verfügung: 

  • Sophie Fürst (DE/FR), Kampagnenleiterin Gletscher-Initiative, 079 321 88 74

Der Trägerverein

Der Verein Klimaschutz Schweiz wurde am 26. August 2018 mit über 80 Bürger:innen am Steingletscher gegründet, heute hat er rund 2600 Mitglieder. Die Gletscher-Initiative kann auf etwa 40’000 Unterstützer:innen zählen.

Medienmitteiliung zum Download

Sie wünschen die Medienmitteilungen zur Gletscher-Initiative direkt in Ihren Posteingang? Dann tragen Sie sich bitte in unseren Medienverteiler ein. Herzlichen Dank.

* Pflichtfelder