Climate Update chevron_right
#Climate Update
Partager:

Climate Update 29.04.2021

Impacts

State of Global Climate 2020: The WMO has released its State of the Global Climate report, which has revealed that the global average temperature in 2020 was about 1.2°C above pre-industrial level. According to the UN, that figure is “dangerously close” to the 1.5°C limit advocated by scientists to starve off the worst impacts of climate change, the Metereological Technology International reports. –– WMO: State of the Global Climate 2020. PDF Download.

Climate emergency: The new science showing it’s make-or-break time. As climate talks ramp up ahead of the crucial COP26 meeting in Glasgow, new research on what our carbon emissions are doing to the planet paints a disturbing picture, The New Scientist reports (paywall).

Earth Axis Shift | Axe de la Terre : Climate crisis has shifted the Earth’s axis, study shows. Massive melting of glaciers has tilted the planet’s rotation, showing the impact of human activities, The Guardian reports. –– S. Deng et al.: Polar Drift in the 1990s Explained by Terrestrial Water Storage Changes. Geophysical Research Letters, 22 March 2021. –– Le réchauffement climatique modifie l’axe de rotation de la Terre, Futura Planète rapporte.

Gletscherschmelze: Weltweiter Gletscherschwund hat sich beschleunigt. Ein internationales Forschungsteam mit Beteiligung der ETH Zürich zeigt auf: Fast alle Gletscher weltweit werden immer dünner und verlieren an Masse – und das immer schneller. Die Untersuchung ist die bisher umfassendste und genaueste ihrer Art, teilt die ETH mit. –– «En 20 ans, on a doublé la vitesse d’amincissement». Une nouvelle étude publiée mercredi révèle que «tous les glaciers fondent» partout dans le monde et que le phénomène s’accélère, 24heures rapporte. –– Erstmals gibt es Daten zu allen 200'000 Gletschern der Welt. Die Alpen, Alaska und Island gehören zu jenen Eislandschaften der Welt, die am schnellsten schmelzen – das zeigen neue, präzise Berechnungen, berichtet der Tages-Anzeiger.

Economic Loss: World economy set to lose up to 18% GDP from climate change if no action taken, reveals Swiss Re Institute's stress-test analysis.

Santé : Réchauffement climatique : que peut supporter le corps humain ? Documentaire d'RTS (34 min.).

Causes & Feedback Loops

Emissions: New momentum reduces emissions gap, but huge gap remains. Analysis by the Climate Action Tracker.

Luftverkehr: Die Verschmutzer*innen-Elite. Vielfliegen ist besonders klimaschädlich. Eine neue Studie zeigt, dass wenige Reiche für einen Großteil des globalen Flugverkehrs verantwortlich sind, berichtet die taz.

Human Rights, Migration, Climate Justice, Gender

Climate Anxiety: It's OK to have climate anxiety. I do. Here's how I'm coping: by helping to create a world of climate justice, Eric Holthaus writes on The Phoenix.

Anti-Racism: An Earth Day for Black lives. Why the pursuit of justice and reparation is increasingly central to mainstream environmentalism, Emily Atkins explains on Heated.

Technology & Energy

Solarstrom Kanton Zürich: Die Zürcher Elektrizitätswerke zahlen für Solarstrom weniger Geld an die Erzeuger als andere. Der Kanton ist landesweit das Schlusslicht – auch beim Bau von Solaranlagen, berichtet der Tages-Anzeiger (paywall).

Bois : Plus de 500 scientifiques et économistes ont imploré les dirigeants du monde entier de cesser de considérer comme non polluant la combustion du bois des forêts pour produire de l’énergie et du chauffage, et de couper les subventions qui génèrent actuellement une demande exponentielle en granulés de bois. Ces deux actions, écrivent-ils, provoquent une déforestation croissante dans de nombreuses régions du monde, l'Up Magazine rapporte.

Shipping Looks to Hydrogen as It Seeks to Ditch Bunker Fuel. Discord within oil-reliant industry over how to power the workhorses of global trade in the net zero era, Inside Climate reports.

Economy

Greenwashing – Zalando: Eine neue Filterfunktion im Zalando-Onlineshop zeigt an, nach welchen nachhaltigen Kriterien ein Kleidungsstück produziert worden ist. Experten stehen diesen Kategorien des Mode-Giganten kritisch gegenüber, berichtet 20 Minuten.

Bitcoin: Dieses Geld kommt schon dreckig zur Welt. Die Kryptowährung Bitcoin verschlingt gigantische Strommengen. Wer mit dem neuen Geld reich werden will, nimmt das in Kauf, berichtet die WOZ.

Mitigation & adaptation

"Net Zero": Concept of net zero is a dangerous trap, climate scientists James Dyke, Robert Watson and Wolfgang Knorr write in The Conversation.

Emissionshandel: CO2-Zertifikate werden teurer – Klimasünder bekommen's zu spüren. Der Preis für Klimazertifikate steigt stark an. Für Kohlekraftwerke in Europa wird die Luft deshalb immer dünner, berichtet SRF.

Reforestation: Pakistan explores debt-for-nature scheme to accelerate its 10 billion tree tsunami. Creditors could grant Pakistan debt relief in exchange for meeting nature restoration targets, under a proposed first-of-its-kind bond, Climate Home reports. –– There aren’t enough trees in the world to offset society’s carbon emissions – and there never will be, The Conversation writes.

Tourbières : Une meilleure gestion des tourbières pourrait faire diminuer les émissions de CO2, RTS rapporte.

Bauen | Construction: Der Bausektor ist extrem klimaschädlich – die Verwendung von Holz anstelle von Stahl und Beton soll das ändern. Eine Gruppe um Klimaforscher Hans Joachim Schellnhuber hat deshalb das "Bauhaus der Erde" gegründet. Eine Bedingung für den neuen Holz-Boom ist nachhaltige Waldnutzung, berichtet Klimareporter. –– Portuguese Prime Minister António Costa has said that the European initiative called the New European Bauhaus was of crucial importance to ensure that the bloc achieved its climate goals, Euractiv reports.

Zement: Als energieintensive Branche kommt der Schweizer Zementindustrie besondere Bedeutung bei den Klimazielen der Schweiz zu. Eine Verantwortung, zu der sich die Industrie schon lange bekennt und nun auch ihre «Roadmap» zu «Netto-Null» bis 2050 darlegt. Die Zementindustrie sieht sogar das Potential, eine Senkenleis- tung bis 2050 zu erreichen, sofern die Rahmenbedingungen dazu stimmen, schreibt CemSuisse.

Urban Transport: Car-free Sundays may be introduced in Denmark, The Mayor reports.

Genève – végétalisation urbaine : La Ville de Genève a planté 533 arbres depuis novembre dernier. La municipalité a ainsi dépassé l'objectif des 500 arbres qu'elle s'était fixé. Ce chiffre représentait déjà le triple des années précédentes, a-t-elle indiqué lundi, RTS rapporte.

China’s 2060 climate pledge is ‘largely consistent’ with 1.5C goal, study finds. By CarbonBrief.

Eco-Anxiety as Driver for Change: An activist who studied eco-anxiety in the UK reflects on her experiences with eco-emotions as a Nigerian change-maker, Gen Dread reports.

Politics

Schweiz – CO2-Gesetz | Suisse – Loi sur le CO2 : Der Bauernverband sagt Ja zum CO2-Gesetz. | L’Union suisse des paysans dit oui à la loi sur le CO2. –– Les enjeux de la loi révisée sur le CO2, expliqués par RTS. –– Das neue CO₂-Gesetz bedroht das Geschäft der Ölkonzerne. Der Heizölverkauf droht einzubrechen, Tankstellen könnten verschwinden. Nun gibt sich die Branche als Anwältin der Büezer und Bergbäuerinnen, berichtet die WOZ. –– Das CO2-Gesetz betreibe Klimaschutz auf dem Rücken der Berg- und Randregionen, kritisieren die Gegner. Denn diese würden durch die Abgaben auf Benzin und Heizöl stärker belastet als Städter. Einem Faktencheck hält diese Argumentation nicht stand, schreibt die NZZ. –– Dans une déclaration commune, des scientifiques suisses apportent leur soutien à la révision de la loi sur le CO2, soumise à votation au mois de juin. Trois questions à Sonia Seneviratne, climatologue à l’EPFZ par Le Temps. –– La loi sur le CO2 obtient le soutien de 160 parlementaires et associations, RTS rapporte. –– Bataille politique en vue sur l'estimation des coûts de la loi sur le CO2, RTS rapporte. –– Auf Einladung von US-Präsident Joe Biden haben sich die 40 Staats- und Regierungschefs der weltgrössten «Klimasünder» zum Pariser Abkommen bekannt. Das freut auch die Befürworter des CO2-Gesetzes in der Schweiz, schreibt Watson. –– Stimmbürgerinnen und Stimmbürger, denen das vorliegende CO2-Gesetz zu wenig weit geht, haben kaum eine Chance, ihre Meinung kundzutun. Das darf doch nicht sein, findet Christian Rentsch auf Klimaland Schweiz.

Stadt Zürich: Bis 2040 sollen die Zürcherinnen und Zürcher keine Treibhausgase mehr ausstossen. Der Linken geht das zu wenig schnell, berichtet der Tages-Anzeiger.

Stadt Zürich – Stadtklima-Initiative: Umverkehr lanciert am 28. April die Stadtklima-Initiative in Zürich. Analoge Initiativen sind auch in anderen Städten geplant.

Climate Policies Worldwide: The Paris Agreement Was a First Step, Not an End Goal. Still, the World’s Nations Are Far Behind. Most have yet to even establish detailed plans for meeting their targeted greenhouse gas emissions, making Biden’s goal simple: “preventing catastrophe”, Inside Climate reports.

Deutschland – Bürgerrat: 160 zufällig ausgeloste Menschen beraten von heute an zwei Monate lang, wie Deutschlands Klimaschutz-Agenda am besten aussehen sollte. Das Ziel der zivilgesellschaftlichen Initiative: Die Empfehlungen des Rats sollen in den Koalitionsvertrag der nächsten Regierung einfließen, berichtet Klimareporter.

USA: America’s race to net zero. Does Joe Biden’s climate plan go far enough, Adam Tooze asks in the New Statesman.

Biden Earth Day Climate Summit| Bidens Klimagipfel zum Tag der Erde: 4 winners and 4 losers from Biden’s climate leader summit. Winner: Joe Biden. Loser: The coal industry. By Vox. –– Der neue US-Präsident hat es mit seinem Klimagipfel geschafft, ein weltweites Signal des Aufbruchs zu setzen. Das Event könnte zum Startpunkt für ein Wendejahrzehnt werden, in dem die Regierungen ihre Verantwortung in der Klimakrise endlich wahrnehmen. Ob es so kommt, hängt von China und der EU ab, berichtet Klimareporter. –– Après quatre ans d’absence, les Etats-Unis vont marquer jeudi leur retour en première ligne dans la lutte contre le réchauffement climatique. Le sommet virtuel sur deux jours qu'ils ont convoqué est l'occasion pour Joe Biden de prendre le leadership de ce combat, RTS rapporte. –– America is making climate promises again. Should anyone care? Policy, not aspirations, will determine Biden’s legacy on climate change, Vox comments. –– Biden makes the economic case for fighting climate change on second day of virtual summit, CNN reports. –– US pledges to double international climate finance at Earth Day summit. Joe Biden made a start on restoring US climate credibility after four lost years, with finance and emissions pledges, but campaigners say more is needed, Climate Home reports. –– Joe Biden’s $1.2bn budget for Green Climate Fund falls short of campaigner demands. The proposed US contribution to the UN’s flagship climate fund this year is not enough to catch up with other donors, Climate Home reports.  –– Biden administration says Australia needs to cut greenhouse gas emissions sooner. US president hopes prime minister Scott Morrison will commit to more climate change action echoing the global push, The Guardian reports.

Japan: Ostasiens ältestes Industrieland will nicht mehr Nachzügler sein. Damit muss Japan die Treibhausgasemissionen bis 2030 noch stärker senken als Europa, berichtet die NZZ.

Activism

Jonas Kampus: Der Klimaaktivist hält die neue Netto-null-Strategie der Stadtregierung für «verheerend». Porträt des Tages-Anzeigers (paywall).

Sciences

Wissenschaft & Engagement: Reto Knutti sagt im Interview mit dem Tages-Anzeiger, warum er mit der Parolenfassung nicht zum Aktivisten wird und weshalb es wirkungsvoller ist, direkt mit der Politik zu kommunizieren.

Media & Public Awareness

Klimabewusstsein: In einigen Teilen der Welt weiß nur eine Minderheit vom Klimawandel – und dass er durch menschliches Handeln verursacht wird. Welche Faktoren das individuelle Bewusstsein für die Klimakrise beeinflussen und was Organisationen hierzulande tun können, um weltweit die Aufmerksamkeit für das Thema zu stärken, beschreibt der Politikwissenschaftler Sebastian Levi in seinem Gastbeitrag auf Klimafakten.de.

Denial & Anti Climate Lobbying

Advertisment: ‘A great deception’: oil giants taken to task over ‘greenwash’ ads. ClientEarth calls for tobacco-like health warnings on advertisements from fossil fuel firms, The Guardian reports.

Meat Lobbyism: Prepare for meat war. The climate battle over meat is “going to be worse than energy,” an industry researcher says. Emily Atkins reports on Heated.

Culture

Ausstellung: Critical Care. Architektur für einen Planeten in der Krise. Zentrum Architektur Zürich, 26.3. - 29.8.2021.

Books

Overheated. How Capitalism Broke the Planet – And How We Fight Back. By Kate Aronoff. Bold Type Books, April 2021.

Children

Bad Future, Better Future. A guide for kids, and everyone else, about climate change — and what we can do about it. By The New York Times.

Agenda

21. Mai 2021: Streik für die Zukunft | Grève pour l'avenir

13. Juni 2021: Volksabstimmungstermin. Wahrscheinlicher Termin für eine Referendumsabstimmung zum CO2-Gesetz.

Summer 2021: Presentation of IPCC Sixth Assessment Report (AR6), Working Group III: Mitigation of Climate Change

Summer 2021: Presentation of IPCC Sixth Assessment Report (AR6), Working Group I: The Physical Science Basis

7. August 2021: Die Frist für die bundesrätliche Botschaft zur Gletscher-Initiative endet (reguläre Frist plus 72 Tage wegen der Coronakrise)

15. - 16. September 2021: K3 Kongress «Unser Klima, Unsere Zukunft Klimakommunikation in Krisenzeiten» in Zürich: verschoben auf September 2022

Fall 2021: Presentation of IPCC Sixth Assessment Report (AR6), Working Groups II: Impacts, Adaptation and Vulnerability

November 2021: UNFCCC COP26 Climate Conference (originally scheduled for 2020)

September 2022: K3 Kongress «Unser Klima, Unsere Zukunft Klimakommunikation in Krisenzeiten» in Zürich (ursprünglich geplant für 2021)

Abonnez-vous à notre newsletter hebdomadaire sur le thème du climat avec des nouvelles de la science, de la technologie, des affaires, de la politique et du mouvement. Les nouvelles sont compilées en plusieurs langues (allemand, français, anglais).

* champs obligatoires