Aktuelles chevron_right
#Initiative
Teilen:

Das formelle OK der Bundeskanzlei

Die Bundeskanzlei hat uns mitgeteilt, dass die Gletscher-Initiative nun auch formell zustande gekommen ist. Wir freuen uns sehr, dass das noch in diesem Jahr geschieht. Unglaublich! Ein schöner und krönender Jahresabschluss.

Die Bundeskanzlei hat heute um 11 Uhr per Medienmitteilung die Öffentlichkeit über die sogenannte Verfügung informiert. Schlussendlich sind es 113’125 gültige Unterschriften. Nach dem Misserfolg des Klimagipfels COP25 in Madrid muss es zumindest auf nationaler Ebene vorwärts gehen. Mit der Gletscher-Initiative können wir ein verbindliches Ziel in der Verfassung verankern: Die Schweiz muss ihre Emissionen bis spätestens 2050 auf netto null senken! Auch die EU hat letzte Woche in ihrem Green Deal dieses Ziel beschlossen.

Jetzt hat der Bundesrat 12 Monate Zeit, die Gletscher-Initiative zu beraten und eine Botschaft ans Parlament vorzulegen. Falls der Bundesrat einen Gegenvorschlag ausarbeitet, verlängert sich die Frist um weitere sechs Monate. Parallel dazu muss der Bundesrat bis zur Klimakonferenz COP26 vom Dezember 2020 in Glasgow die neuen Klimaziele der Schweiz konkretisieren. Es ist also an uns weiterhin den Druck auf die Politik aufrecht zu erhalten.

Ab Mitte Januar werden wir einen Newsletter rund um das Thema Klima mit Neuigkeiten aus Wissenschaft, Technik, Wirtschaft, Politik und Bewegung versenden. Das «Climate Update» wird mehrsprachig (deutsch, französisch, englisch) zusammengestellt. Du findest es auf unserer Vereins-Webseite: https://www.klimaschutz-schweiz.ch/news/